Mülheimer TG – ETuS Wedau 2. Herren (6:10) 12:26

Mülheimer TG – ETuS Wedau 2. Herren (6:10) 12:26

Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison ist uns der zweite Sieg in Folge gelungen. Allerdings entspricht
das auf den ersten Blick eindeutige Endergebnis nicht unbedingt dem Spielverlauf. In der ersten
Halbzeit zeigten wir vor allem im Angriff eine eher schwache Leistung. Zu oft ließen wir die Chance,
durch Tempogegenstöße einfache Tore zu erzielen, ungenutzt. Auch im Torabschluss mangelte es an
Präzision und Konsequenz. Wir spielten insgesamt zu fahrig und ungenau. Zudem haderten wir mit
der zum Teil recht aggressiven Deckungsarbeit des Gegners.
Wir konnten diese Schwächen allerdings mit einer soliden Abwehrleistung kompensieren und ließen
bis zur Pause nur 6 Gegentore zu.

In der zweiten Halbzeit konnten wir uns in allen Bereichen steigern. Besonders in der Offensive
agierten wir nun zielstrebiger und effektiver. Unsere Trefferquote verbesserte sich und wir konnten
infolge der sich häufenden Ballverluste des Gegners einige Tore durch Tempogegenstöße erzielen.
Dank unserer defensiven Stabilität ließen wir – wie auch schon in der ersten Hälfte – nur sechs
Gegentreffer zu. So konnten wir das Spiel nach holprigem Beginn letztendlich verdient mit 26:12
gewinnen.

Es spielten: Philipp Rump, Mokhtar Slama, Sascha Uhlmann (1), Yannick Pastoor (3), Oliver Malik, Jan
Annutsch (5), Marcel Gövert (2), Fabian Schumacher (12), Sebastian Schanzenbach (1), Ingo Höhl (2),
Sebastian Schumacher, Waldemar Jendrysik und Daniel Dunkelmann

Back to top