SuS Essen-Haarzopf – ETuS Wedau wJC (4:10) 15:18

SuS Essen-Haarzopf – ETuS Wedau wJC (4:10) 15:18

Sonntag, 30.01.2022
Die weibliche Jugend C des ETuS bleibt auch zum Rückrundenauftakt siegreich und grüßt weiterhin ungeschlagen von Tabellenplatz 1 der Kreisliga. Doch nach dem mehr als deutlichen 37:16 Sieg im Hinspiel war die Partie beim SuS Essen-Haarzopf alles andere als ein Selbstläufer.

Wenn gleich sich der Gegner zweifelsohne vorgenommen hatte, nicht noch einmal derart unter zu gehen wie im Hinspiel, schienen unsere Mädels aber mehr mit sich selbst zu kämpfen gehabt zu haben, als mit dem Gegner. Ihr Spiel war über weite Strecken von ungewohnt vielen vermeidbaren Fehlern geprägt. Und dass allein die ersten vier Torabschlüsse vom ETuS allesamt am Aluminium des gegnerischen Tores landeten, half auch nicht dabei, unserer weiblichen C-Jugend die nötige Sicherheit im Spiel zu geben. Der fehlende Spiel- und Trainingsrhythmus der letzten zwei Wochen machte sich dabei sicherlich ebenso bemerkbar wie ein in dieser Formation nicht wirklich eingespielter Rückraum. Dennoch war zur Halbzeit ein an sich komfortabler Vorsprung von sechs Toren zu verzeichnen, was vor allem der gut aufgelegten Mina im Tor zu verdanken war.

Den Vorsprung verwalteten unsere Mädels dann – trotz gleichbleibend hoher Fehlerquote – erfolgreich bis in die 44. Minute hinein (11:17). Und wenngleich der Gegner mit einem 4:1-Lauf die letzten Minuten noch einmal für sich nutzen konnte, war der letztendliche 18:15 Sieg aus Sicht des ETuS nie wirklich in Gefahr. Dabei zeichneten sich Elena (6) und Farina Schubert (5) als erfolgreichste Torschützinnen aus.

Es spielten: Johanna Krüger (Tor), Mina Schneider (Tor), Sophie von Bargen (1),
Anastasia Giankou, Paula Schubert (1), Anna-Lena Finke (3), Emmi Hilgers, Elena
Schubert (6), Marla Langhanki, Josefina Schubert (1), Farina Schubert (5), Teodora
Glisic (1)

Back to top