Turnverein Biefang IV vs. ETuS Wedau 2. Herren (12:12) 18:26

Turnverein Biefang IV vs. ETuS Wedau 2. Herren (12:12) 18:26

Im letzten Spiel des Jahres ist uns im Spitzenspiel gegen die vierte Mannschaft des TV Biefang ein extrem wichtiger Sieg geglückt.

Allerdings zeigten wir zu Beginn der Partie vor allem im Angriff eine schwache Leistung. Wir agierten zu statisch und kamen nur durch Strafwürfe zu Torerfolgen. Auch in der Abwehr fehlte es uns an der nötigen Stabilität. Glücklicherweise konnten wir uns Mitte der ersten Hälfte in allen Bereichen enorm steigern. Dank leidenschaftlicher Abwehrarbeit und einer deutlich besseren Chancenverwertung holten wir einen Rückstand von drei Toren auf und erzielten kurz vor Schluss der ersten Halbzeit den Ausgleich zum 12:12.

Nach ausgeglichenem Beginn gelang es uns im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte immer besser, den Gegner in spielerischer Hinsicht zu dominieren. Gerade unsere Rückraumspieler konnten sich immer wieder in den direkten Duellen durchsetzen und wichtige Tore erzielen. Besonders hervorzuheben ist aber unsere starke Leistung in der Abwehr. Die Gastgeber aus Oberhausen konnten sich nur noch selten gegen unseren leidenschaftlich verteidigenden Defensivverbund durchsetzen, sodass wir in der gesamten zweiten Halbzeit nur noch sechs Gegentreffer hinnehmen mussten. Letzten Endes haben wir ein spannendes Topspiel gegen einen starken Gegner verdient gewonnen.

Es spielten: Holger Kruse (3), Sascha Uhlmann (3), Jan Annutsch (9), Marcel Gövert (1), Fabian Schumacher (6), Sebastian Schanzenbach, Leon Chalupnik, Ingo Höhl (1), Marcel Günther, Robin Joosten (2), Sebastian Schumacher, Waldemar Jendrysik (1) und Daniel Dunkelmann

Back to top